Calligraffiti-Workshop 6/7 Februar 2016

Am ersten Tag gab der Künstler und Vortragende CALIMAAT eine kurze Einführung zu den Themen Kalligraphie, Street Art, Graffiti und deren Rolle im arabischen Frühling. Zu andalusischer Musik, Getränken und anderen Kleinigkeiten, folgte daraufhin ein intensives Kalligraphieren und Calligraffitieren der Teilnehmenden, die durch diese Übung den eigenen Stil finden sollten. Ziel war es aber auch, eine Vorlage für die Verschönerung der Wand am darauffolgenden Tag zu haben.

Am zweiten Tag machten sich die mittlerweile etablierten KünstlerInnen auf den Weg zum Donaukanal. Dort sollte eine von uns vorbereitete Wand von allen TeilnehmerInnen verschönert werden. Jede/r war frei sein/ihr eigenes Motiv zu malen. Das Ergebnis?
Seht selbst

Zum Schluss durfte sich jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ein bis zwei selbst angefertigte Motive auswählen, die dann von uns digital bearbeitet und zugesandt wurden. Das Motiv konnte entweder vom ersten oder vom zweiten Tag des Calligraffiti-Workshops sein. Auch hier finden sich wieder einige ganz wundervolle Stücke.